Sägewerk Lenz Bayerischer Wald Bauen, Wohnen, Garten


Sägewerk Lenz im Bayerischen Wald ihr Partner in Sachen Bauen, Wohnen und Garten


Das Holzhandwerk in Niederbayern im Passauer Land hat mit hoher Konkurenz zu rechnen, vorallem in Sachen guter Qualität. Erste Wahl ist vorallem in Hauzenberg das Sägewerk Lenz ein Fachholzhandel mit großem Sortiment. Bauen- von Bauholz bis Schnittholz,von Fichte über Lärche, sowie Holzfassaden, Brettschichtholz und OSB-Platten, bis hin zu Konstruktionsvollholz sind sie bei Holzfachhandel, Sägewerk Josef Lenz in guten Händen. Wohnen- Fußb&ooml;den wie Laminat oder Parkett, aber auch Holzboden und Landhausdiele sorgen für ein Wohlfühlwohnen nach Wunsch, bestens beraten werden Sie hier von Holzfachhandel Sägewerk Josef Lenz. Garten-Terassenbeläge in Lärche,Gartenzäune, Palisaden und Holzpfähle sorgen für einen Traumgarten zum Wohlfühlen,nach Wunsch auch individuelle Anfertigung finden Sie bei Sägewerk Lenz in Hauzenberg.

Die Lärche ein Holz zum Bauen, Wohnen und fü den Garten


Das Ahorn kommt in ganz Europa vor, tritt aber vorwiegend in Skandinavien auf. Es kann ungefähr 30 m hoch werden und einen maximalen Durchmesser von 1,5 m erreichen. Die Jahrringe kann man gut erkennen durch breite dunkle Spätholzzonen als feine Linien. Ferner ist das Ahorn ein hartes, dichtes Holz. Es ist gut zu bearbeiten und man kann es gut drechseln und schnitzen. Das Ahorn weißt gute Eigenschaften bei der Oberflächenbearbeitung auf. Gut geeignet ist das Holz für den Innenausbau und die Möbelfabrikation. Das Holz lässt sich gut verarbeitne zu Spielsachen oder Musikinstrumenten.

»Der Wald«

die grüne Lunge der Erde, schafft Raum, birgt Leben.

Sägewerk Lenz Räumlichkeiten innen

»Holz« Rohstoff mit Zukunft

Landshut/Passau
Kaum einer,der sich nicht mit dem Thema Natur, "zurück zum Ursprung bzw. zu den Wurzeln", und dem Rohstoff "Holz" in Niederbayern beschäftigt h ätte gedacht dass Niederbayern zur holzreichsten Region Europas gehört.Das Holzhandwerk "rüstet wieder auf", heißt es in aller Munde. Man will dem vielseitigem Rohstoff " Holz" durch weltweite Vermarktung und Veredelung zu neuen Absatzmärkten verhelfen.

Nirgendwo auf dem Kontinent gibt es auf die Fläche gerechnet mehr Holz als in Niederbayern am "Grönen Dach Europas". Nicht einmal tief in Skandinavien in Finnland oder Norwegen. Auf einen Hektar Boden kommen in der Region zwischen Straubing, Landshut und Passau rund 430 Kubikmeter hochwertigstes Holz. In Zukunft will Europas Holzreservoir Nummer 1 noch stärker auf die Vermarktung des Rohstoffes aus der Natur setzen. In einer groß angelegten Kampagne wollen das niederbayerische Netzwerk Forst und Wald und das Regionalmarketing bundesweit Lust auf Holz aus Niederbayern machen. Das Ziel: neue Märkte, neue Produkte, neue Arbeitsplätze und damit eine echte Zukunftschance für die gesamte Region.

Quelle/Text www.niederbayern.de

»Holz als Zukunftschance Niederbayerns«